Datenschutzerklärung

Zweck der vorliegenden Datenschutzerklärung

Die vorliegende Datenschutzerklärung bezieht sich auf den Umgang mit Personendaten natürlicher wie juristischer Personen von Kunden und anderen interessierten Personen (hiernach die «Betroffenen» genannt) durch die COBANA BIG BAND, Hinteres Nord 1, 9410 Heiden (hiernach «COBANA» genannt).

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung Änderungen unterliegen kann.

Grundlage der Datenverarbeitung

OBANA bearbeitet Personendaten Betroffener gestützt auf verschiedenen Grundlagen:

  • Auf der Basis von eingegangenen bzw. angebahnten Vertragsverhältnissen (Rechtsgrundlage im Anwendungsbereich der DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);
  • Gegebenenfalls zur Wahrung von berechtigten Interessen von COBANA (Rechtsgrundlage im Anwendungsbereich der DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Bei Fragen dazu, wenden Sie sich bitte an unseren Kontakt;
  • Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Rechtsgrundlage im Anwendungsbereich der DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO); sowie
  • Gegebenenfalls auf der Grundlage von Einwilligungen (Rechtsgrundlage im Anwendungsbereich der DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Zwecke der Datenbearbeitung

Wir bearbeiten Personendaten von Betroffenen zu folgenden Zwecken:

  • Zur Vertragsanbahnung, insb. zur Offertstellung und zu Verhandlungszwecken
  • Zur Erfüllung von Anmeldungen und Registrierungen wie Bewertungen via Webseiten der COBANA
  • Zur Korrespondenz im Zusammenhang mit vertraglichen Beziehungen oder auf Initiative des Betroffenen
  • Im Rahmen von Bewerbungen auf online ausgeschriebene Stellen zur Durchführung des Recruiting Prozesses
  • Zur Buchführung und Archivierung sowie zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben
  • Zum Betrieb von Webauftritten der COBANA;
  • Zu Werbezwecken und Marketing-Massnahmen, insb. für den Newsletter-Versand, wobei dafür im Rahmen anwendbarer Gesetze gegebenenfalls eine separate Einwilligung eingeholt wird
  • Zur Verbesserung unserer Services.

Rechte der Betroffenen

  • Information: Betroffene haben das Recht, von COBANA in Erfahrung zu bringen, ob Personendaten von Ihnen bearbeitet werden bzw. welche dies sind. Dazu können Auskunftsbegehren gestellt werden.
  • Berichtigung: Sollten Personendaten unrichtig sein, haben die Betroffenen einen gesetzlichen Anspruch auf Berichtigung.
  • Widerspruch: Sofern die Bearbeitung von Personendaten auf dem berechtigten Interesse von COBANA beruht, können Betroffene gegen die Bearbeitung ihrer Personendaten widersprechen. Dies jedoch nur, falls sie sich in einer so besonderen Situation befinden, dass ihr persönliches Interesse einer Bearbeitung ihrer Personendaten entgegensteht. Vorbehalten bleiben auch hier zwingende, überwiegende Gründe von COBANA. Bitte beachten Sie auch, dass Betroffene der Verwendung ihrer Personendaten zur Direktwerbung widersprechen können. Vom Widerspruch unberührt bleibt die Bearbeitung gestützt auf anderweitige Grundlagen.
  • Widerruf der Einwilligung: Sofern die Bearbeitung der Personendaten auf einer Einwilligung des Betroffenen beruht, kann der Betroffene diese zurückziehen. Vom Widerruf der Einwilligung unberührt bleibt die Bearbeitung gestützt auf anderweitige Grundlagen. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.
  • Einschränkung: Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Betroffene die Einschränkung der Bearbeitung seiner Personendaten verlangen. Dies etwa falls die Richtigkeit der Daten bezweifelt wird. Bitte bedenken Sie, dass dies im Einzelnen die Leistungserbringung durch COBANA gegebenenfalls einschränken oder gar verunmöglichen kann.
  • Datenübertragbarkeit: Sofern gesetzlich vorgesehen, können diejenigen Personendaten, welche uns der Betroffene zur Verfügung gestellt hat, kann dieser je nach anwendbarem Datenschutzrecht in einer gängigen und maschinell lesbaren Form herausverlangen und – vorbehältlich gewichtiger entgegenstehender Interessen – weiterverwenden.
  • Löschung: Der Betroffene verfügt über einen gesetzlichen Anspruch auf Löschung seiner Personendaten, falls diese für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder bei berechtigtem Widerspruch. Vorbehalten bleibt in jedem Fall die Verwendung aus gesetzlichen vorgeschriebenen Gründen sowie zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Beschwerde: Wir informieren zudem darüber, dass Betroffene, je nach anwendbarem Datenschutzrecht, gegebenenfalls über ein gesetzliches Beschwerderecht bei der für sie zuständigen Datenschutzbehörde verfügen, falls sie mit dem Umgang ihrer Personendaten nicht einverstanden sind.

Datensicherheit: Datenübertragung mit SSL

Wir sind uns bewusst, dass Datensicherheit im Internet ein wichtiges Thema ist. Daher werden Daten der Betroffenen bei der COBANA aus vielen Formularen heraus mittels der sogenannten SSL-Technik verschlüsselt übertragen. Damit sind die Daten gegen unbefugten Zugriff gesichert.

Weitere Empfänger von Personendaten

COBANA kann sich insbesondere zur Leistungserbringung oder aus organisatorischen Zwecken externer Kunden oder Dienstleister als Auftragsdaten-Verarbeiter bedienen. Zu denken ist dabei etwa an Vertriebspartner, externe IT-Dienstleister, externe Berater, externe administrativ-/kaufmännische Dienstleistungserbringer oder andere natürliche Personen oder juristische Gesellschaften, welche dem Kundenstamm der COBANA angehören. Der Datenschutz bleibt dabei stets gewährleistet. Sofern gewünscht oder sofern dies im Rahmen einer vertraglichen Beziehung erforderlich oder geboten scheint, kann auch eine gänzliche Übergabe von Personendaten an Andere erfolgen. Im Übrigen bleibt die Weitergabe von Personendaten an öffentliche Stellen aus gesetzlichen Gründen oder zur Durchsetzung und Verfolgung von Rechtsansprüchen vorbehalten.

Ort der Datenbearbeitung

Die Datenbearbeitung durch COBANA findet grundsätzlich in der Schweiz bzw. in dem Land derjenigen COBANA-Dienstleister, die mit der konkreten Angelegenheit betraut ist statt. Auch darüber hinaus ist eine Bekanntgabe von Personendaten ins Ausland möglich. Die Bekanntgabe erfolgt in Länder, die über einen gleichwertigen Datenschutzstandard verfügen oder sie erfolgt in Anwendung angemessener Datenschutzgarantien oder angesichts der Einwilligung des Betroffenen.
Falls Fragen dazu bestehen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Dauer der Aufbewahrung von Personendaten

Personendaten der Betroffenen werden so lange aufbewahrt, wie dies zur Erfüllung Zwecke der Bearbeitung erforderlich ist bzw. so lange wie COBANA daran ein berechtigtes Interesse hat. Massgebend sind insbesondere auch gesetzlich vorgesehene Aufbewahrungsfristen zur Aufbewahrung relevanter Geschäftsunterlagen.

Verwendung der Eventvideos und Bilder

Diese Aufnahmen von der COBANA BIG BAND und Ihren Plattformen dürfen medial genutzt werden. (Print- und Online-Kanälen sowie durch Weitergabe an Medienschaffende in deren Publikationen).

Cookies, Google Analytics und Plugins

Diese Webseite setzt Cookies ein und verwendet Google Analytics sowie verschiedene Social Media Plugins. Mehr dazu entnehmen Sie bitte unseren Richtlinien zu Cookie und Plugins.

Kontakt

Bei Anfragen in Zusammenhang mit der Bearbeitung von Personendaten sowie zur Ausübung von Ansprüchen stehen wir den Betroffenen gerne zur Verfügung info(at)Cobana.ch. Wir bemühen uns um eine zeitnahe Bearbeitung eingehender Anfragen.

Stand 29.07.2019

Share:






Newsletter Abonieren

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden